• Patricia Lederer

Mustereinspruch gegen die neue Grundsteuer! So gehts rechtssicher!

Mit dem Rechts-Dokument kostenlos, rechtssicher vom Anwalt geprüft auf www.pepperpapers.de



Grundsteuer

10. Oktober 2022

 

Die neue Grundsteuer fordert alle Eigentümer heraus. Mit der Pflicht die Grundsteuererklärung beim Finanzamt abzugeben. Was aber passiert wenn der Steuerbescheid kommt? Wenn die Daten im Bescheid nicht korrekt sind? Nicht zu verstehen sind? Wenn Fehler drin sind?


Fakt ist: Der Grundsteuerbescheid vom Finanzamt kommt.
Und der lässt sich anfechten.
Das richtige Rechtsmittel dafür ist der Einspruch.
Aber was gilt es in den Einspruch reinzuschreiben? Wie ist der Einspruch steuerrechtlich korrekt?

Steuerrechtlich muss der Einspruch formal korrekt sein. Er muss den angegriffenen Verwaltungsakt, also den Steuerbescheid, genau bezeichnen. Zusätzlich muss der Einspruch eine Begründung liefern, warum der Steuerbescheid angreifbar ist.


Genau das haben wir bei TaxPro in den Mustereinspruch reingepackt. Mit diesem Einspruch lässt sich jeder Steuerbescheid anfechten.


Das kostenlose Muster und viele weitere Rechtsdokumente zum Umgang mit dem Finanzamt und den Behörden steht hier zum Download zur Verfügung => https://pepperpapers.de